Valorlux Valorlux
Valorlux Valorlux
Le sac bleu

Blauer Sack:alles, was Sie über das Sortieren, Sammeln und Recyceln Ihrer Verpackungsabfälle wissen müssen

Der blaue Valorlux-Sack, die praktische und kostenlose Lösung zum Umweltschutz.

Vereinfachung der Sortierung in Luxemburg

 

Das Sammeln von zusätzlichen Arten von Kunststoffverpackungen ist jetzt in dem blauen Sack möglich! 

Alle luxemburgischen Einwohner können folgende Verpackungen in den blauen Sack werfen :

 

- Neu : Plastiktöpfe 

- Neu: Plastikschalen

- Neu: Plastikbecher

- Neu : Plastikfolien und -tüten

- Plastikflaschen und -flakons

- Metallverpackungen

- Getränkekartons

icone sac OSB

Was darf in den blauen Sack?

Plastikflaschen und -flakons

Metallverpackungen

Getränkekartons

Neu

Plastikfolien und -tüten

Plastiktöpfe, -becher und -schalen

Was darf nicht in den blauen Sack ?

Verbotene Verpackungen: Papier, Karton, schwarzer Plastik und Multi-Layer-Verpackungen
24 27 28 26 25

Papier und Karton

34
23-duo

Schwarzer Plastik

34
cafe chips pateeanimaux

Multi-Layer-Verpackungen wie z.B. Kaffee-, Chips- oder Haustierfuttertüten

34
barquette-styropor styropor

Schale aus Styropor & Styropor

34
emballage-medicaments

Verpackungen für Medikammente

34

Beachten Sie: Restentleerung Ihrer Verpackungen, Behälter von max. 5L, Verpackungen flach zusammen drücken

Es ist nicht nötig Ihre Verpackung zu spülen bevor Sie sie in den Valorlux-Sack werfen.

29 30 31 32

Restentleerte Verpackungen

33
pastille 5l

Max 5L

33
APLATIR DECHET brique APLATIR DECHET canette APLATIR DECHET bouteille

Verpackungen flach zusammen drücken

33

Wo erhalten Sie die blauen Säcke?

Verfügbarkeit von blauen Säcken

Für PRIVATPERSONEN 

 

  • Zustellung nach Hause

Sie können Valorlux-Säcke in unserem Onlineshop bestellen. Die Säcke werden innerhalb von zehn Werktagen in Ihren Briefkasten geliefert. 

 

  • Abholung in einer unserer Partnertankstellen

Sie haben die Möglichkeit eine Rolle Valorlux-Säcke in unserem Onlineshop zu bestellen. Wählen Sie an welcher Tankstelle Sie Ihre Säcke abholen möchten. Kurz danach erhalten Sie einen Abholschein, mit dem Sie Ihre Valorlux-Säcke an der gewählten Tankstelle abholen können.

 

Bitten Sie Ihren Pflegedienst, Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch Valorlux-Säcke mit zu bringen.

 

  • bei Ihrer Gemeinde

 

Für GESELLSCHAFTEN

 

Sie können Ihre Valorlux-Säcke über unseren Onlineshop bestellen.

Die Valorlux-Säcke sind in Kartons verpackt und müssen im Lager in Leudelange gegen Vorlage des Abholscheins, der von Valorlux nach Validierung der Online-Bestellung zur Verfügung gestellt wird, abgeholt werden.

Abfuhrkalender

Valorlux Web App

Verpassen Sie keine Sammlung der blauen Säcke! Laden Sie sich unseren Abfuhrkalender herunter und machen Sie sich das Leben einfacher!

 

  •  Aktivieren Sie die Geolokalisierung : Die Abfuhrtermine werden anhand Ihres Standortes angezeigt
  • Benachrichtigungen aktivieren: richten Sie eine Erinnerung ein
  • Fügen Sie die Sammeltermine Ihrem privaten Kalender hinzu

 

Verpassen Sie keinen Abfuhrtermin

 

Brauchen Sie Hilfe beim Hinzufügen des Abfuhrkalenders auf Ihrem Gerät? Klicken sie hier

Valorlux Calendrier de collecte

Recyclingparks und Re-Box Sammelstationen

RECYCLINGPARKS

Um die Zugangsbedingungen Ihres Recyclingparks zu erfahren, erkundigen Sie sich bitte beim jeweiligen Betreiber.

 

REBOX SAMMELSTATIONEN

Ihre Plastiktöpfe, Plastikbecher, Plastikschalen, Plastiktüten und Plastikfolien können ab jetzt im blauen Sack gesammelt werden.

Interaktive Karte

Häufig gestellte Fragen

Sortierung der Verpackungsabfälle

Nein.

Diese Verpackungen sind nicht im blauen Sack erlaubt. Sie bestehen aus mehreren Schichten unterschiedlicher Materialien (Kunststoff, Aluminium, usw.), was sie nicht recycelbar macht.

Nein.

Diese Verpackungen sind nicht im blauen Sack erlaubt. Sie bestehen aus mehreren Schichten unterschiedlicher Materialien (Kunststoff, Aluminium, usw.), und sind nicht recycelbar.

Die Haustierfutterschalen aus Metall dürfen hingegen in den blauen Sack.

 

Ja - mit der Vereinfachung der Sortierung können Plastiktüten und Folien im blauen Sack gesammelt werden.

Nein.

Diese Verpackungen sind nicht im blauen Sack erlaubt.

Nein.

Sie müssen aber restentleert sein. Recyclingbetriebe haben Prozesse, die Verpackungen während der Aufbereitung reinigen. Deshalb ist es nicht nötig, die Verpackungen per Hand oder  in der Spülmaschine zu reinigen.

Nein.

Die Verpackungen aus Styropor sind nicht im blauen Sack erlaubt und müssen über die Recyclingparks entsorgt werden 

Derzeit können schwarze Kunststoffverpackungen von der im Sortierzentrum eingesetzten optischen Sortiertechnik nicht erkannt werden. Sie gelten daher derzeit nicht als recycelbar.

Ja.

Die heutigen Recyclingtechniken ermöglichen es, den Verschluss ganz einfach von der Flasche zu trennen. Danach folgt jeder seinem eigenen Recyclingweg.

 

Falls Sie Ihre Verschlüsse einem Verein spenden möchten, wie z.B. E Stopp fir E Mupp, der Ausbildungsprogramme für Assistenzhunde finanziert, können Sie die Verschlüsse sammeln und zu den verschiedenen Sammelstellen bringen. www.asa-asbl.com/bouchons

 

Recycling vom Verpackungsabfall

Die in den blauen und grünen Valorlux-Säcken gesammelten Verpackungen werden zum Sortierzentrum von Hein Déchets in Bech-Kleinmacher, Luxemburg, transportiert. Dort werden die Verpackungen nach Material getrennt und in Ballen verpresst, um sie dem Recycling zuzuführen. Danach werden die Ballen zu Recyclingunternehmen in Frankreich, Belgien oder Deutschland transportiert.


Wo immer möglich bevorzügt Valorlux lokales Recycling. Da es in Luxemburg, je nach Material nur sehr wenige bzw. keine Anlagen gibt, die die verschiedenen sortierten Fraktionen recyceln können, werden diese in benachbarten Ländern recycelt.


Im Detail:


Stahl wird in Luxemburg recyclet

Aluminium wird in Belgien recyclet

Getränkekartons werden in Deutschland recyclet

PET wird in Frankreich recyclet

HDPE wird in Frankreich und Deutschland recyclet

Jedes recyceltes Material wird zu einem neuen Rohstoff verarbeitet, um ein anderes Material oder Gegenstand daraus zu machen. Eine PET-Flasche kann zum Beispiel zu einer neuen Flasche aufbereitet werden, wie unser Film "Bottle-to-bottle" zeigt.

 

 

Aluminium kann zu neuen Getränkedosen oder Lebensmittelschalen verarbeitet werden. Aus Getränkekartons kann Hygienepapier hergestellt werden. Aus HDPE können u.a. Rohre hergestellt werden, die im Bausektor verwendet werden. Stahl kann für neue Konservendosen verwendet werden.

Guten Tag, wie können wir Ihnen helfen?

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage noch nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns.

 

Kontaktieren Sie uns